Ausflug in die Stadt

Wow, schon wieder zwei Wochen her, seitdem ich hier von mir hören lassen hab. Der Job verschlingt mich aktuell etwas und erfordert mehr Zeit als geplant und gewünscht. Aber wir haben trotzdem super viel Schönes erlebt in den letzten zwei Wochen.

Mitte Januar sind wir für ein paar Tage nach Hause gefahren. Und es fühlt sich ganz seltsam an, das so zu schreiben, denn Zuhause ist eigentlich Hamburg, gar keine Frage und jetzt auch irgendwie Palermo und doch auch unser Ferienhaus in Luján, 70km westlich von Buenos Aires, fühlt sich inzwischen schon ganz schön nach Zuhause hat. Wir sind also nach Palermo gefahren, in die Stadt rein, in unsere Wohnung. Wir mussten ein paar Sachen erledigen (Bank & co) und ein paar Dinge holen. Also blieben wir 3 Nächte. Und es war schön, denn es waren meine ersten Nächte dort seit Ende September, da ich danach ja 3 Monaten in Deutschland war. Und ich hatte Post: YAY YAY YAY!!! Postkarten und liebevoll selbstgebastelte Geburtstagsgeschenke von Tine und Moni aus Hamburg sowie Geburtstagspost aus dem Süden von Argentinien von meiner Freundin Julia. Und ich liebe es ja, Post zu bekommen! Ach, toll war das! Auch wenn die Post bis zu 5 Monate gebraucht hat, es ist doch was anderes, als eine WhatsApp!

Ich konnte mich in der Wohnung so richtig schön in Ruhe quasi zurück-einrichten mit all meinen Sachen, die ich mitgenommen hatte und was mich am meisten gefreut hat, ist die Tatsache, dass sooo viele Läden, Bars, Geschäfte und Restaurants wieder aufgemacht haben nach den fast 9 Monaten komplett Lockdown (mit mehr oder weniger Ausgangssperre). Das macht natürlich auch das Leben hier aus und das Feeling für die Stadt.

Und auch die Ferias gibt es wieder, die kleinen Kunsthandwerkermärkte, wobei sich Kunsthandwerk eher nach old school getöpfert anhört, aber es gibt wirklich super schöne Dinge und gerade, wenn man ein Haus einrichtet, Deko-Queen ist und auf Stehrumchen steht, ist eine Feria der beste Ort um zu stöbern.

Wir haben nicht weit von unserer Wohnung entfernt das Outdoor-Outlet-Shoppingcenter „Los Arcos“, wo wir an dem einen Nachmittag in der Hitze auch Stunden verbracht haben und danach an einer der Bars, die sie dort aufgebaut hatten, zwei leckere Aperol-Cocktails genossen haben. Ich wollte erst die Champagne 2 for 1 Aktion buchen, las dann aber LPQTP und war mir nicht sicher, ob es der Anlass war und ich es somit auch bestellen darf oder nicht und um ehrlich zu sein, hab ich mich nicht getraut zu fragen. Voll doof irgendwie, aber ich wollte auch nicht so mega uncool wirken. Also gab es Aperol, auch nicht wirklich schlimm, wenn auch 2 for 2. 

Am letzten Tag sind wir dann noch bei einem großen Pflanzenhandel vorbeigefahren und haben diverse Pflanzen, Blumentöpfe in allen Größen, Erde, etc. gekauft, denn das ist hier einfach deutlich günstiger als draußen auf dem Land, wo alle ihre Häuser haben und ständig Pflanzen und co benötigen.

Pflanzenladen

Und dann ginge es mit bis obenhin gepacktem Auto zurück nach Luján.

Rückfahrtnachlujan

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s