Angekommen

***Fußmattentext: Ein Haut besteht aus Wänden und Balken, ein Zuhause baut man mit Liebe und Träumen. Herzlich Willkommen im Zuhause von Tina, Martín und Maximo***

Es fing eigentlich schon an, als wir beim Umzugskistenauspacken und Schränkeeinräumen Pause machten. Da überkam mich plötzlich so ein Gefühl.

Denn wir machten die Pausen…. AM POOL. An unserem Pool unten vorm Haus. Und ich konnte nicht aufhören zu denken: Alter, ich wohn hier jetzt. Und wir haben einen Pool. Ich weiß nicht, wie oft ich seitdem zu Martín gesagt habe, dass ich es immer noch gar nicht glauben kann. Was für ein Luxus. Einen Pool vor der Tür zu haben.

Und auch ohne Pool (vielleicht aber auch ein wenig wegen dessen) hatte ich dieses Gefühl von Angekommensein. Innere Ruhe. Hier gehör ich jetzt gerade hin. Es ist gut, dass ich jetzt gerade hier bin. Und dann wieder: Alter, ich leb hier jetzt! In Argentinien! In Buenos Aires! In Palermo! In meinem Palermo! Und dann noch mit Pool! Ok ok, ich hör schon auf.

Und dann verging die erste Woche hier mit Einräumen, Sachen besorgen, die fehlten und alles schön machen. So sah es dann aus in unserer neuen Wohnung im 9. Stock.

Mit diesem Blick über den Dächern von Buenos Aires. Diesen SonnenUntergang liebe ich jeden Abend wieder. Einfach ein Traum!

2 Gedanken zu “Angekommen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s