AUA!

Ich wollte doch nur kurz zum Frisör und meine Strähnchen erneuern…

Nachdem ich 30 Minuten wartete, kam ich endlich dran. Ich hätte so feines Haar, da würde es Sinn machen, die „Masken-Methode“ anzuwenden. Kenne ich nicht, sage ich, sei aber offen für Neues und wenn’s dann mega aussieht, her damit. Ich bekam also eine Maske auf den Kopf und plötzlich startete sie damit, mit einer Häkelnadel (so sah sie zumindest aus) auf meinen Kopf einzustochern, um einzelne Haarsträhnen da raus zu ziehen. Bei den ersten 10 Malen biss ich die Lippen zusammen und dachte, wird schon gehen.

Aber das tat echt weh! Gut, ich bin auch wirklich empfindlich, das weiß ich, aber hey man: AUA! Sie fragte, ob ich meine Haare heute frisch gewaschen hätte, äh, nein, ich wollte ja zum Frisör. Ich bring doch auch keinen Sand mit an den Strand. Hä? Na dann würd´s aber nicht so wehtun. Ach so.

Nee, ej, hör auf sag ich. Sie schlägt vor, die Haare zu waschen. Ok. Waschen. Fertig. Während des Waschprozesses denke ich mir, dass ich seit ich Strähnchen habe, immer mit der „Papier-Methode“, wie sie es nennt, ausgekommen bin und bestehe darauf, dass es dabei bleibt. Sie ist etwas beleidigt, aber gut. Dann hätte sie mir ja nicht die Haare waschen müssen jetzt. Ja gut, jetzt sind sie aber gewaschen. Da aber nicht sie sondern ihre Kollegin fürs Waschen zuständig ist, hat sie inzwischen eine neue Kundin drangenommen, ich warte also wieder. Super.

Dann wird gesträhnt, ich bekomme die Haare gewaschen und eine Kur rein, die mit Klarsichtfolie umspannt wird – wegen der Wärme vermute ich. Schon lustig, wenn plötzlich jemand mit einer Küchenfolienrolle um Deinen Kopf herumkreist. Überhaupt, wollten wir nicht weniger Plastik verwenden? Naja, damit bin ich hier wohl falsch heute.

Überraschenderweise seh ich am Ende – nach dann insgesamt 3 Stunden im Laden – fast genauso aus, wie vorher, was bei meinem verrückten Haarschnitt (ja, 2cm dürfen ab, nee sonst nichts danke) auch kein Wunder (und für mich völlig normal) ist.

Aber ich bin wieder mal um eine Erfahrung reicher.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s