Happy 42 oder „alles raus, was keine Miete zahlt“

So ein Umzug hat ja auch immer den Vorteil des Ausmistens. Also bin ich frei nach dem Motto meiner Freundin Püppi vorgegangen: Alles raus, was keine Miete zahlt. Naja, nicht ganz, aber ich habe schon Einiges ausgemistet. Vieles wurde gespendet (wenn Ihr mal nicht wißt, wohin mit den Sachen: Farmsener Tisch!) und dann hatte ich die Idee eines Mädchenflohmarktes im kleinen Kreis bei Sekt und Häppchen.

Das kam super an, war ein voller Erfolg und endete spontan darin, dass wir in meinen Geburtstag reinfeierten. Mein liebe Freundin Moni hatte damit offenbar gerechnet, denn sie war mit selbstgebackenem Käsekuchen und dem tollsten selbstgemachten Foto-Umschlag-365Tage-Kalender perfekt vorbereitet. DANKE mein Stern! Und auch meine liebe Gritti ist bis nach 0h geblieben, was ich ihr sehr sehr hoch anrechne und worüber ich mich super super doll gefreut habe. Danke süße Maus! Auch Trixi feierte mit rein und gab mir u.a. einen Brief, den ich mit Martín zusammen lesen soll. Ob der wohl was mit dem Moment in Tarifa im Sommer 2018 zu tun hat, als Trixi meine Kanada-Sabbatical-Pläne mit einem „fahr doch einfach mal 2-3 Monate zu ihm, Du hast doch jetzt die Möglichkeit“ verwarf?! Ich werde es sehen. DANKE auf jeden Fall Ihr Süßen!

Meinen Geburtstag selber habe ich in diesem Jahr mit meiner Mutter alleine gefeiert. Ganz ruhig und enstspannt haben wir uns nochmal einen gemütlichen Mutter-Tochter-Tag gemacht mit Kuchenessen im Witthüs an der Elbe, Spaziergang im Hirschpark, Sekt trinken zu Hause, Geburtstagstisch (man bleibt ja immer Kind, wie schön!!!) mit Kerzen, Geschenken und Blumen und Abends Essen gehen. Das war ein schöner Abschieds-Tag-Geburtstag!!! Puh, und die „Ich-werd-Dich-vermissen“-Momente schleichen sich natürlich auch bei meiner Mutter und mir immer öfter ein!

Martín und Maximo hatten mir ihre Geschenke und die von der gesamten Familie (was wirklich eine tolle Überraschung war) schon gegeben, als sie zu Besuch waren. Was ich ganz süß fand, war die Idee von Maximo. Er ist ja 14, hatte irgendwann auf Instagram gesehen, dass man so etwas machen lassen und bestellen kann und hat dann seinen Vater gebeten, ihm mit Bezahlung etc. zu helfen, weil er mir das gerne schenken wollte. Zwar kitschig ja, aber ich finde es soooo sweet!!!

GeschenkMaximo

Damit ich am Geburtstag selber noch eine Überraschung hatte, hat Martín mir ein soooo entzückendes Video basteln lassen mit Fotos von uns und unserem Song – voll süß! Leider kann ich hier keine Videos hochladen….

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s