sneak preview

Ich hatte diese Woche zwei Dates. Mein erstes Date fand im Salone di Capelli statt und mir neue Strähnchen verschafft. Ich bin ganz glücklich, dass ich so kurzfristig noch einen Termin bekommen hatte und sie fragt mich, ob meine Haare am Schluß geföhnt werden sollen. Ich sage, dass ich – weil ich es in Hamburg auch immer so mache – gerne selber föhne. Man spart Geld und bei meinen Haaren macht es auch wirklich keinen Sinn, Geld in eine Föhnfrisur zu investieren. Sie sagt, das sei nicht erlaubt. Entweder sie föhnt oder ich gehe mit nassen Haaren – was hier aber nicht unüblich ist. Ok, ich wähle Option B. Dann werde ich in die Umkleidekabine geführt. What? Ich bin doch beim Frisör… Moment mal, Haare auf dem Kopf meinte ich!! Ja, aber damit meine Klamotten beim Waschen nicht nass werden, soll ich mich obenherum frei machen und bekomme einen Umhang-Kittel. Im Ausland ist es eben anders, immer mal was Neues. Aber das Ergebnis macht mich zufrieden und ich sehe wieder frischer aus.

Mein zweites date war mit Audra (http://www.audramelton.com), die extra aus Atlanta gekommen ist, um mich zu treffen. Wir haben 3 Stunden zusammen in Senoia verbracht und hatten eine wirklich gute Zeit. Es hat viel Spaß gemacht und ich bin gespannt auf das Ergebnis… Wofür das Ganze? Warum? Wieso? Weshalb?

Stay tuned…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s